Alpenblick am Tiergraben Alpenblick am Tiergraben Alpenblick am Tiergraben Alpenblick am Tiergraben

10

Alpenblick am Tiergraben

Rund um Eppishofen:

Alpenblick am Tiergraben

Gute Aussichten für Naturfreunde

An diesem Ort kann der Naturfreund und Wanderer die Vielfalt und Schönheit unserer mittelschwäbischen Landschaft in vollen Zügen genießen.

Kleine bewaldete Höhenrücken, enge verschlungene Bachtälchen, artenreiche Feldgehölze und Hecken, kleinparzellierte landwirtschaftliche Flächen und der Zusamtalraum prägen unsere Heimat. Der sich hier nach Süden öffnende Ausblick lässt bei entsprechender Wetterlage im Hintergrund die Alpenkette erkennen.

Den Namen Tiergraben erhielt der Landstrich offenbar deshalb, weil hier schon auch in vergangenen Zeiten eine zahl- und artenreiche Fauna anzutreffen war.

Eine Besonderheit ist diese Ruhebank aus Eichenholz. Sie ist ein Recyclingprodukt und wurde hergestellt aus dem Holz des alten Steges, der sich einst zwischen Eppishofen und Altenmünster über die Zusam spannte. Angefertigt und an diesem Ort aufgestellt wurde die Ruhebank der „alten Zusambruck“ vom ehemaligen Gemeindearbeiter, Peter Thiergärtner aus Eppishofen.

data/uploads/tour/logo/logo-altenmuenster.png

Externer Link: Mehr Info …