Flurkapelle am „Roselesbühl“ Flurkapelle am „Roselesbühl“ Flurkapelle am „Roselesbühl“ Flurkapelle am „Roselesbühl“

19

Flurkapelle am „Roselesbühl“

Wegkreuze erzählen - Ostroute:

Flurkapelle am „Roselesbühl“

„Roselesbühl“ oder “Rodreisle“ (Flurname)

Grund der Errichtung

Abschluss der Flur­­bereinigung

Eigentümer

Gem. Adelsried, Pflege durch Fam. Ludwig Furnier

Innen­­gestaltung

Künstler­ische Gestaltung durch Hans Malzer: großes Wandmosaik aus Natur­­steinen in Kreuzform

Errichtet

1984 / 85, 14.07.1985 eingeweiht, entworfen von Architekt Peter Krause, von Adelsrieder Handwerkern in Eigenleistung errichtet

 

In der Waagrechten – SCHÖPFUNG:

 

von links:

Sonne, Gestirne – Getreide, Blumen, Baum – Tiere (Rinder, Schweine, Vögel) – im Wasser Fische

 

in der Mitte:

der Mensch als Paar

 

Zwei geschnitzte Holzfiguren stellen die Bauernheiligen dar:

Heilige Notburga und Heiliger Wendelin

 

In der Senkrechten – ERLÖSUNG:

Gekreuzigter Jesus, Maria und Johannes zu Füßen des Kreuzes

 

Am Kreuzbalken: Knospen und Blätter – das Kreuz als Lebensbaum

 

Im Giebel oben als Abschluss ein Farbglasfenster mit Kreis und Dreieck – Symbol für Gott

 

Sonstiges Bänke vorhanden

Die Flurkapelle ist zugleich auch die Station 07 des Hans-Malzer-Wegs.

Fotos: Michael Daum 2022 

data/uploads/tour/logo/wappen-adelsried.png

Link: Mehr Info über Adelsried …

Drucken